Soziale Politik & Demokratie Nr. 296

Die Soziale Politik & Demokratie Nr. 296 ist am 4. April 2013 erschienen.

AUS DEM INHALT

  • Merkel und das Troika-Memorandum diktieren dem zyprischen Volk eine brutale Agenda-Politik
  • Zum Tarifergebnis im Öffentlichen Dienst
    • ver.di-KollegInnen fordern Übernahme des Ergebnisses für alle Beschäftigten, auch für die Beamten
    • GEW: Angestellte LehrerInnen kämpfen weiter für die tarifvertragliche Regelung ihrer Eingruppierung
    • Offener Brief an die Landesregierungen und SPD-Landtagsabgeordneten: Respekt des Rechts auf Tarifforderungen und freie Tarifverhandlungen, der Allgemeinverbindlichkeit des Ergebnisses! Kein Lohndiktat unter dem Zwang der Schuldenbremse!
  • Widerstand gegen das Kaputtsparen der Länder und Kommunen
  • „Nur die Aufkündigung des »sozialen und politischen Dialogs« kann die Arbeiterschaft und Jugend vor der Katastrophe zu retten“
  • Großbritannien • »Nationale Vereinigung der kommunalen Mandatsträger von Labour gegen die Haushaltskürzungen«
  • Frankreich • Gesetz zur Zerschlagung der Republik und des öffentlichen Dienstes
  • Irland • Interview mit Thomas Pringle, Parlamentsabgeordneter der Republik Irland
  • Beiträge der Arbeitnehmerkonferenz in Tarragona vom 15.-17. März
Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort